Datum: 30.01.2020
Ort: Darmstadt
Uhrzeit: 13:20 - 18:30

SPD-60 plus besucht aktiven Druckereimuseums in Darmstadt

Das Haus in der Kirschenallee 88 in Darmstadt, das nach Umbauarbeiten 1996 eröffnet wurde, gehört seit 2001 als Außenstelle zum Hessischen Landesmuseum Darmstadt. In dem „tätigen“ Museum führen ehrenamtliche Setzer und Drucker anhand zahlreicher funktionsfähiger Maschinen Arbeitstechniken vor, die den Übergang von der Handarbeit zur Maschinenarbeit im Druckgewerbe vom Anfang des 19. Jahrhunderts bis in die 1970er Jahre anschaulich dokumentieren. Gleichzeitig wird hier ein Zeugnis genialer Ingenieurstätigkeit und Höchstleistung im Maschinenbau gezeigt. Der Handsatz, der Maschinensatz, die historischen Druckmaschinen, der Schriftguss, der Tiefdruck (Radierung) und der Flachdruck (Lithographie) finden praktische Umsetzung in Druck-Werkstätten. Außerdem gibt eine Buchbinde-Werkstatt Einblick in Buchbindetechniken. All dies bekommen wir bei unserem Besuch des Museums am Donnerstag, 30. Januar um 15:00 Uhr zu sehen. Einiges wird auch live vorgeführt. Anfahrt erfolgt mit dem Linienbus W1 ab Hessenplatz um 13:20 Uhr. Teilnehmergebühr für Fahrtkosten und Museumsbesuch beträgt 8,- Euro. Anmeldung hierzu ab sofort möglich per Mail (info@spd-erzhausen.de), H.Müller (